1. RechnungskaufKauf auf Rechnung
  2. VersandVersandkostenfrei ab 80,- €
  3. TelefonService 04625 / 412
  4. Facebook
Gabiona - Gabionen & Steinkörbe
Warenkorb

0Produktefür 0,00 €

Gemütliche Gartenhäuser aus Holz

Eines ist sicher: Ein Garten wird erst dann zu einem gemütlichen Ort, wenn er ein schönes Gartenhaus besitzt. Besonders im Winter dient das Häuschen im eigenen Grün oft als Ort der Erholung. Wir zeigen zwei schöne Varianten eines Gartenhauses.

Gemütliche Gartenhäuser aus Holz

Saunahaus aus Holz

Die Skandinavier machen es vor und zeigen, wie gesund und erholsam regelmäßige Saunabesuche sein können. Wer also einen schönen großen Garten und somit ausreichend Platz hat, für den empfiehlt sich ein eigenes Saunahaus. Besonders in der kalten Jahreszeit ist das finnische Bad eine ideale Gelegenheit, um Erkältungen vorzubeugen. Das Immunsystem wird gestärkt und das Hautbild verschönert. Für ausreichend Abkühlung zwischen den Saunagängen sorgt dann die frische Luft im Garten.

Bei der Auswahl des Gartenhauses ist es wichtig, Ausschau nach einem gut isolierten Produkt zu halten. Insbesondere skandinavische oder deutsche Hersteller bieten Modelle dieser Art in guter Qualität an.

Blockbohlenhaus für die Freizeit

Möchte man hingegen Platz für ein gemütliches Beisamensein schaffen, bietet es sich an, ein Blockbohlenhaus im Garten zu platzieren. Dieses klassisch-zeitlose Gartenhaus ist nicht nur ein beliebter Vertreter der Holzgartenhäuser, sondern überzeugt auch durch seine praktische Bauweise. Aufgrund des einfachen Prinzips, einzelne Holzbohlen - also einzelne Stücke Schnittholz - per Steckverbindungen zusammenzustecken, lässt sich das Blockhaus ganz einfach im Garten aufbauen.

Je nach Geschmack kann man sich entweder für ein schlichtes oder ein Luxus-Gartenhaus entscheiden. Letzteres ist etwas geräumiger und mit einer zusätzlichen Terrasse ausgestattet. Besonders praktisch bei Blockbohlenhäusern: Durch die Verarbeitung aus Holz können Temperaturschwankungen schnell ausgeglichen werden. So bleibt im Winter die Wärme im Haus und im Sommer wird das Blockhaus nicht überhitzt.

Gabionenmöbel für den Außenbereich

Bei der Dekoration vor dem Häuschen dürfen Gartenbesitzer richtig kreativ werden: Statt zu handelsüblichen Outdoor-Möbeln zu greifen, kann die Außenfläche beispielsweise dafür genutzt werden, um Möbel aus Gabionen zu platzieren. Denn die Drahtkörbe gelten als architektonische Stilelemente und sind ideal als Korpus für individuelle Sitz- und Tischelemente geeignet. Holzplatten werden dabei als Sitzlehne und Tischfläche verwendet. Werden die Gabionenmöbel anschließend mit Stein, Holz, Ton oder Naturprodukten befüllt, setzen sie im Außenbereich des Gartenhauses ansprechende Akzente und verleihen dem gesamten Garten einen besonderen Charme.


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.






Gartentipps für Dezember: Bodenpflege und Gartengeräte

Im Onlineshop von Gabiona können Sie einfach, bequem und sicher zahlen

  • Klarna
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung
  • MasterCard / VISA