1. RechnungskaufKauf auf Rechnung
  2. VersandVersandkostenfrei ab 80,- €
  3. TelefonService 04625 / 412
  4. Facebook
Gabiona - Gabionen & Steinkörbe
Warenkorb

0Produktefür 0,00 €

Gartenmöbel auf den Frühling vorbereiten

Langsam aber sicher können Gartenstühle, -bänke und -tische wieder ins Freie geräumt werden. Wir zeigen, wie man Gartenmöbel aus Holz, Metall und Kunststoff wieder fit für die Gartensaison macht und was es bei den Materialien zu beachten gibt.

Gartenmöbel auf den Frühling vorbereiten

Gartenmöbel aus Holz reinigen

Sitzgelegenheiten aus Hartholz haben den Winter wahrscheinlich im Freien verbracht. Wer die Teakholzmöbel regelmäßig gepflegt hat, braucht sie im Frühling lediglich abzuwischen bzw. abzubürsten und neu zu ölen. Hat sich die typische Patina gebildet, kann diese mit einem Spezialreiniger vor der weiteren Behandlung entfernt werden. Regelmäßiges Ölen verhindert den unerwünschten Grauschimmer.

Gartenmöbel aus weichem Holz werden aus ihrem frostsicheren Winterquartier geholt und mit einem feuchten Lappen oder einer Wurzelbürste und etwas Wasser gereinigt. Anschließend wird das Holz leicht abgeschmirgelt und geölt oder lasiert.

Outdoor-Möbel aus Kunststoff und Metall reinigen

Gartenstühle und -tische aus Kunststoff sind besonders pflegeleicht. Sie werden einfach aus dem Keller oder Schuppen geholt und mit einem milden Reinigungsmittel oder einem speziellen Kunststoffreiniger gesäubert. Keinesfalls sollte man zur Pflege Scheuermittel oder -schwämme verwenden. Denn damit können Risse entstehen, in denen sich Schmutz anschließend noch leichter absetzt.

Gartenmöbel aus Metall säubert man mit einem feuchten Tuch. Rost wird abgeschmirgelt und die abgeplatzte Stelle in der passenden Farbe überlackiert. Grundsätzlich können die meisten Möbel auch mit einem Hochdruckreiniger behandelt werden. Hier sollte man aber vorsichtig und mit ausreichend Abstand arbeiten.

Gartenmöbel aus Gabionen

Gabionenmöbel sind robust und pflegeleicht. Die Sitzgelegenheiten aus Steinkörben bleiben selbstverständlich das gesamte Jahr über draußen. Und auch unsere speziellen Sitzflächen aus schwarzem Recycling-Material sind besonders wetterbeständig und langlebig. Wer lieber Holz verwenden möchte, sollte dieses regelmäßig ölen und am besten auf Hartholz zurückgreifen.

Gartenstühle schon im Herbst vorbereiten

Wie man Gartenmöbel überwintert, haben wir in einem anderen Blogartikel erklärt. Wer Stühle und Tische also bereits vor dem Einlagern gesäubert und gepflegt hat, kann sich jetzt im Frühjahr etwas Arbeit sparen. Denn zu hartnäckigen Verschmutzungen wird es im Gartenhaus, Keller oder unter der Abdeckhaube wahrscheinlich nicht wieder gekommen sein. In jedem Fall sollten die Möbel aber noch einmal von Staub, Schmutz oder gegebenenfalls Rost befreit werden.

Grills fit für die Grillsaison machen

Im Frühling werden nicht nur die Gartenmöbel, sondern auch die Grills aus den Winterquartieren geholt. Hat man sie bereits beim Abgrillen entsprechend gesäubert, bedarf es beim Angrillen nur noch einer leichten Grundreinigung. Bei Gasgrills sollten aber auf jeden Fall noch einmal alle Anschlüsse kontrolliert werden. Hier noch ein Tipp: Auch mit Steinkörben lassen sich tolle Gabionengrills oder Outdoor-Küchen umsetzen!


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.






DIY: Gabionen-Hochteich selbst bauen

Im Onlineshop von Gabiona können Sie einfach, bequem und sicher zahlen

  • Klarna
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung
  • MasterCard / VISA