1. RechnungskaufKauf auf Rechnung
  2. VersandVersandkostenfrei ab 80,- €
  3. TelefonService 04625 / 412
  4. Facebook
Gabiona - Gabionen & Steinkörbe
Warenkorb

0Produktefür 0,00 €

Wildblumenwiese im Garten oder Gabionen-Hochbeet anlegen

Eine Blumenwiese aus verschiedenen Wildblumen sorgt für eine farbenfrohe Blütenpracht im Garten und bietet Kleintieren und Insekten gleichzeitig einen Lebensraum. Wir zeigen, was man beim Anlegen einer Wildblumenwiese alles beachten muss.

Wildblumenwiese im Garten oder Gabionen-Hochbeet anlegen

Vorteile einer Wildblumenwiese im Garten

Roter Klatschmohn, blaue Kornblumen, strahlend weiße Margeriten oder leuchtend orange Ringelblumen – die Farbvielfalt in einer Wildblumenwiese ist schier endlos. Von Sommer bis Herbst zeigen sich immer neue Blumen von ihrer schönsten Seite. Nützliche Insekten wie Bienen, Schmetterlinge und Hummeln finden hier das ganze Jahr hindurch ausreichend Nahrung, Kleintiere wie Igel nutzen die Wiese als schützendes Versteck.

Die bunte Pracht ist aber nicht nur besonders naturnah, sondern auch ausgesprochen pflegeleicht: Einmal angelegt, säen sich viele der Blumen immer wieder selbst aus. Auch das Mähen der Wiese ist grundsätzlich nicht erforderlich - zugewucherte Wege lassen sich einfach mithilfe eines Rasentrimmers freischneiden. Wer in seinem Garten auch eine Wildblumenwiese anlegen möchte, muss die Rasenfläche zunächst für die Ausaat der Samen vorbereiten.

Blumenbeet im Garten anlegen

Rasenfläche für das Anlegen einer Wildblumenwiese vorbereiten

Als optimale Standorte für die Blumenwiese eignen sich Flächen, die in der Sonne oder zumindest im lichten Halbschatten liegen. Zudem sollte der Boden möglichst nährstoffarm sein, denn hier gedeihen Wildblumen am besten. Da die Samen zum Auskeimen kühlere Temperaturen bevorzugen, empfiehlt sich die Aussaat in den Monaten März, April und Mai.
Zunächst muss der Boden umgegraben und mit einer Grabgabel gelockert werden. Nährstoffreiche Böden können Sie durch die Untermischung von Sand ausmagern. Anschließend ebnen Sie den Boden mit einem breiten Rechen ein.

Wildblumensamen im Boden ausbringen

Das Saatgut für Ihre Blumenwiese können Sie entweder im Spätsommer selbst sammeln oder als fertige Mischung im Handel kaufen. Die Saat wird breitwürfig auf dem vorbereiteten Boden ausgestreut und anschließend einige Millimeter tief mit dem Rechen in die Erde eingearbeitet. Nun muss das Ganze nur noch mit einer Walze oder mit einem Spaten angedrückt und schließlich gegossen werden. Um die Keimung und das Anwachsen der Pflanzen sicherzustellen, sollten Sie die Wiese in den ersten Wochen nach der Aussaat jeden Tag gießen. Schon bald können Sie die ersten grünen Vorboten Ihrer zukünftigen Blütenpracht erkennen.

Pflanzenwachstum im Blumenbeet

Wildblumenwiese im Gabionen-Hochbeet pflanzen

Auch Gabionen-Hochbeete eignen sich, um eine Wildblumenwiese mit Hornklee, Vergissmeinnicht, Braunelle und Co. anzulegen. Die Mischung aus bunten Blumen, Natursteinen und Draht bildet einen spannenden Kontrast im heimischen Garten. Auch hier sollte der Boden möglichst locker und nährstoffarm sein. Zusammengesackte Gemüse-Hochbeete lassen sich einfach mit einem mageren Substrat auffüllen. Da sich ein Gabionen-Hochbeet schneller erwärmt, kann es sogar früher im Jahr bepflanzt werden. In unserem Onlineshop können Sie Hochbeete aus Steinkörben in verschiedenen Standardgrößen und auf Maß bequem online kaufen.

Gabionen-Hochbeete ansehen

Gabionen-Hochbeet


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.






Gabionentürme als Blickfang für den Garten online kaufen

Osterdeko für Haus und Garten: Gabionen bepflanzen und dekorieren

Im Onlineshop von Gabiona können Sie einfach, bequem und sicher zahlen

  • Klarna
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung
  • MasterCard / VISA