1. RechnungskaufKauf auf Rechnung
  2. VersandVersandkostenfrei ab 80,- €
  3. TelefonService 04625 / 412
  4. Facebook
Gabiona - Gabionen & Steinkörbe
Warenkorb

0Produktefür 0,00 €

Garten winterfest machen: Frostschutz für Steinkörbe, Pflanzen und Co.

Auch wenn sich das Gartenjahr langsam dem Ende zuneigt, gibt es vor dem Winter noch einiges zu tun. Schließlich sollen Rasen, Pflanzen und Teiche gut in die nächste Gartensaison kommen. Wir zeigen, wie man den Garten auf den Winter vorbereitet.

Garten winterfest machen: Frostschutz für Steinkörbe, Pflanzen und Co.

Steinkorb-Hochbeete und winterharte Pflanzen vor Kälte schützen

Während Hibiskus, Palme, Zitrone und andere Kübelpflanzen den Winter im frostfreien Winterquartier verbringen müssen, können Pflanzen wie Sommerflieder, Hortensie und einige Bambusarten auch bei Minusgraden im Freien überwintern. Ein paar Vorkehrungen muss der Pflanzenbesitzer dazu allerdings treffen: Staut sich Feuchtigkeit im Substrat und friert, dehnt sie sich aus und das Gefäß kann platzen. Ein geeigneter Pflanzkübel aus frostsicherem Material ist deshalb besonders wichtig. Mit Kokosmatten oder Pflanzenvlies können insbesondere die Wurzeln der grünen Freunde zusätzlich vor Schnee und Frost geschützt werden.

Steinkorb Hochbeet winterfest machen

Steinkorb-Hochbeete sind dank ihrer Galvanbeschichtung optimal gegen Witterung und Korrosion geschützt und stellen ideale Pflanzgefäße für winterharte Pflanzen und sogar Wintergemüse dar. Aufgrund ihrer Höhe dringt der Frost von unten nicht direkt in die Erde und schädigt die Wurzeln. Ein mit Vlies oder Kokosmatten ausgekleideter Innenkorb schützt zusätzlich vor Kälte. Bei besonders niedrige Temperaturen kann das Hochbeet aus Gabionen zudem mit einer Überdachung oder einem Folientunnel versehen werden.

Steinkorb-Hochbeete winterfest machen

Rasen überwintern

Der Winter setzt nicht nur den Pflanzen im Garten zu, sondern auch dem Rasen. Damit er im Sommer wieder in einem saftigen Grün erstrahlt, sollte der Rasen deshalb gut auf die kalten Monate vorbereitet werden. Vor der winterlichen Ruhe empfiehlt es sich, den Rasen noch ein letztes Mal zu mähen. Durch das Kürzen der Gräser verhindert man, dass sich diese unter der Last des Schnees biegen oder gar abbrechen.

Rasen winterfest machen

Während Herbstlaub unter Sträuchern und in Beeten als natürlicher Frostschutz wirkt und mit der Zeit zu nährstoffreichem Humus wird, sollte es vom Rasen lieber mit einem Laubrechen entfernt werden. Dadurch wird die Rasenfläche gut durchlüftet, bekommt ausreichend Licht und ist gegen Pilzbildung und Vermoosung geschützt. Anschließend kann der Rasen gut vorbereitet seine Winterruhe beginnen. Um Schäden an den Gräsern zu vermeiden, sollte er während der Frostperiode möglichst wenig betreten werden.

Tipps für einen winterfesten Gartenteich

Im Winter kehrt auch im Gartenteich Ruhe ein. Trotzdem gibt es für den Teichbesitzer in den Wintermonaten etwas zu tun. Friert der Gartenteich im Winter vollständig zu, drohen die Fische zu ersticken oder zu erfrieren. Deshalb muss bei Frost vor allem dafür gesorgt werden, dass immer ein Loch auf der Wasseroberfläche eisfrei gehalten wird, um so den lebenswichtigen Sauerstoffaustausch zu gewährleisten. Eisfreihalter aus Styropor oder elektrische Heizsysteme können dabei Abhilfe schaffen.

Weitere Tipps für den winterfesten Gartenteich ansehen

Gartenmöbel auf den Winter vorbereiten

Bei der Pflege von Gartenmöbeln kommt es vor allem auf das Material an: Während Gartenstühle aus Kunststoff einfach gereinigt und in ihr Winterquartier gestellt werden können, gestaltet sich die Pflege von Gartenmöbeln aus Holz häufig etwas aufwendiger.

Gartenbank aus Steinkörben
Gartenmöbel aus Steinkörben wie beispielsweise Gabionenbänke sind dagegen pflegeleicht und witterungsbeständig. Hier können die Sitzflächen aus Holz bei Bedarf einfach abmontiert und an einem geeigneten Ort zwischengelagert werden. In unserem Blog geben wir weitere nützliche Pflegetipps für Gartenmöbel.

Gartenmöbel richtig schützen

Vögel im winterlichen Garten füttern

Auch die tierischen Bewohner im Garten sollte man bei seinen vorwinterlichen Vorbereitungsmaßnahmen nicht vergessen. Eichhörnchen hilft man beispielsweise mit einem Futterangebot aus Hasel- und Walnüssen, Sonnenblumenkernen oder Äpfeln dabei, strenge Winter zu überstehen. Auch unsere heimischen Singvögel kann man bei der winterlichen Nahrungssuche im Garten unterstützen.

Vögel im Winter füttern

Vielfältiges Futter lockt verschiedene Vogelarten an: Während sich Körnerfresser wie Finken und Sperlinge von Samen aller Art ernähren, kann man den sogenannten Weichfressern wie Amseln, Rotkehlchen oder Drosseln Haferflocken, Rosinen, Kleien oder Obst anbieten. In unserem Blogartikel zum Thema Vogelfütterung im Winter haben wir ein paar ausführliche Tipps zusammengestellt.

Zu den Futtertipps für Vögel


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.






Gabionenkunst in Frankfurt: Kunstausstellung „Transzendentale Turbulenzen“

Gabionenkörbe online kaufen: Multitalente für eine vielseitige Gartengestaltung

Im Onlineshop von Gabiona können Sie einfach, bequem und sicher zahlen

  • Klarna
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung
  • MasterCard / VISA